"Anterrabae Memorial" Miniatur Bullterrier
"Anterrabae Memorial" Miniatur Bullterrier

R-Wurf  02.06.2018     1 Rüde, 2 (3) Hündinnen

Vater: Nobody the Warrior

Mutter: Anterrabae Memorial Parole d'honeur

1 Rüde braungestromt mit weißen Abzeichen  ... "Rio"

1 (2) Hündinnen rot mit weißen Abzeichen ... "Rubinchen"

1 Hündin schwarz gestromt mit weißen Abzeichen ... "Roulette"

04.08.2018

Unser Bube "Rio" ist bereits ausgezogen, das schwarzweiße Mädel "Minou" bleibt bei uns und "Rubinchen", die kleine Rote, die weiß, was sie will, zieht in den nächsten Tagen aus. Jetzt sind sie schon richtige Hunde und erkunden die Welt.

19.07.2018

Sie wachsen nicht nur äußerlich, auch die Selbsicherheit steigt von Tag zu Tag ... unsere kleine Rote ist da die Vorreiterin, sie hat jetzt schon unserem Malinois erklärt, wer das Sagen hat!! Oma Eboli trägt's mit Gleichmut, aber auch die Gießkanne hat nichts mehr zu lachen ;-). Rubinchen sagt ab sofort, wo's lang geht.

08.07.2018

Auch unser Prinz hat sein Zuhause gefunden (wir freuen uns sehr) und die Namen stehen nun auch schon fest:

                                        Roulette           -        Rio               -         Rubinchen

04.07.2018

Auch das rote Mädchen hat ein neues Zuhause gefunden, wir freuen uns sehr über diesen tollen Platz und lassen sie in wenigen Wochen gerne zu Dodo ziehen.

Jetzt sucht nur noch der kleine Prinz seine neue Familie ... aber auch die wird zur rechten Zeit kommen. Wir freuen uns über diese drei kleinen zuckersüßen Welpen.

27.06.2018

Die Erfahrungen mit Welpenkäufern sind immer wieder überraschend ... letztendlich suchen jetzt eine Hündin (wie es bisher aussieht das rote Mädchen) und der kleine Prinz ihr endgültiges Zuhause. Drei wunderbare Welpen, die hier ins Leben wachsen, erfreuen uns jeden Tag und wir wünschen uns von ganzem Herzen Menschen, die das spüren können und zu schätzen wissen.
Und wieder eine Reihe von Fotos ... wir können uns gar nicht sattsehen.

24.06.2018

Die erste Rinderhack-Mahlzeit wird gerne genommen - die ersten Kontakte mit den beiden erwachsenen Hunde Oma "Eboli" und unserem geduldigen jungen Malinois "Mithras" verlaufen harmonisch und sie genießen die unerwartete Aufmerksamkeit sehr

21.06.2018

Die Äuglein öffnen sich und wir freuen uns über die gute Entwicklung der 3 Rs. 

14.06.2018   

Die 3 Rs nehmen zu und entwickeln sich ganz wunderbar. Dennoch besteht der Tagesablauf bisher nur aus "schlafen - Milch saugen - saubergemacht werden - schlafen - Milch saugen - mal einen anderen Platz suchen - saubergemacht werden ..." ... und ab und zu mal durch die sich langsam öffnenden Äuglein in die Welt blinzeln.

Panda kümmert sich sehr schön um die Kleinen. Oma "Eboli" und unser Malinois "Mithras" sind nicht traurig, dass sie mit diesen kleinen Würmchen nichts zu tun haben, das überlassen sie gerne der Mutter. 

Für mich als Züchterin spielt sich das Leben derzeit (mein Jahresurlaub) im Dunstkreis der Wurfkiste ab ... immer schauen, dass alle zufrieden sind und keiner benachteiligt wird, dass es der Mutter an nichts fehlt und dann bin ich natürlich im Kontakt mit unseren Welpenkäufern, die schon sehnsüchtig auf den neuen Lebensgefährten warten. Ein Mädchen soll bei uns bleiben und unsere Zucht bereichern und weiterführen. 

Jetzt beginnen auch wieder die spannenden Überlegungen zu wohlklingenden und passenden Namen für die drei ... und wie immer der Satz "mit dem Buchstaben gibt es keine schönen Namen" ... und natürlich haben sich jedesmal sehr schöne Namen gefunden. 

06.06.2018

Es ist immer wieder wunderschön, zu sehen, wie sie sich entwickeln und wachsen und gedeihen.

Aber auch diesmal hat uns in der ersten Woche noch ein kleines Mädchen verlassen. Das war wieder ein ganz furchtbarer Moment für uns als Züchter und lässt uns so fassungslos werden. Ein kleines Wesen, gerade ein paar Tage alt, hatte doch alles noch vor sich ... warum? Wir finden keine Antwort.

Panda ist eine wunderbare Mutter und jetzt wünschen wir uns eine wunderbare Zeit der Aufzucht und freuen uns auf den nächsten "großen Moment" im Leben der Knirpse: am 10.-12. Tag öffnen sie ihre Augen. Bis dahin heißt es Speck ansetzen und in der ersten Woche erst mal das Gewicht verdoppeln ... sie sind auf dem besten Weg, die Zitzen sind regelmäßig belegt.

03.06.2018

Zucht mit Verstand - Aufzucht mit Herz

"Anterrabae Memorial" Miniatur Bullterrier

Silke Kolb &

Dr. Meike Walter
Pattenhofener Str. 40
90592 Schwarzenbruck

Kontakt

Rufen Sie uns an unter

+49 9183 3779

Sie erreichen uns auch mobil  0174 9156 347

Schreiben Sie uns eine Email 

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}